Dienstag, 29. September 2020

Fitting: Gila - T3 Filamente!

Hallo Zusammen,

das folgende Fitting nutze ich in der Regel für T1-T3 Abyssal Deadspace Sites zu fliegen. Besonders hervorzuheben ist der Schadensbonus für die Drohnen, aber seht selbst:

[Gila, Gila Filamente T3]
Damage Control II
Drone Damage Amplifier II
Drone Damage Amplifier II

Multispectrum Shield Hardener II
Multispectrum Shield Hardener II
Republic Fleet Large Shield Extender
Republic Fleet Large Shield Extender
Republic Fleet Large Shield Extender
10MN Monopropellant Enduring Afterburner

Medium Ghoul Compact Energy Nosferatu
Prototype 'Arbalest' Rapid Light Missile Launcher
Prototype 'Arbalest' Rapid Light Missile Launcher
Prototype 'Arbalest' Rapid Light Missile Launcher
Prototype 'Arbalest' Rapid Light Missile Launcher

Medium Core Defense Field Purger II
Medium Core Defense Field Purger II
Medium Core Defense Field Purger II

Valkyrie II x7
Republic Fleet Valkyrie x3

Caldari Navy Nova Light Missile x1924


Ein paar Anmerkungen dazu:
Mit diesem Fitting sind alle Filamente vom Level 1-3 sehr gut machbar. Aufgrund der Tatsache, dass das Fitting stabil ist, sind die Shield Hardener immer dauerhaft aktiv zuhalten. Ich lasse auch den Afterburner ständig aktiv. Mit dem Fitting sollten auch T4 Sites möglich sein, das habe ich aber selbst noch nicht ausprobiert.

Mit diesem Schiff lassen sich immer nur 2 Dronen gleichzeitig nutzen, aufgrund des Rollenbonus vom Schiff machen diese allerdings auch richtig ordentlich Schaden. Hier ist es wichtig, dass den Dronen besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird und man darauf achtet, dass diese nicht vernichtet werden.

Der Medium Ghoul Compact Energy Nosferatu ist dazu da, Energie aus dem Zielschiff zu ziehen und der eigenen Energie zuzufügen, was natürlich auch nur bei den entsprechenden NPCs Sinn macht. Ist kein entsprechendes Ziel in der Nähe, lässt man Modul aus, um vorsorglich Energie zu sparen.

Noch ein wichtiger Nachtrag:
Das Fitting ist nicht auf meinem Mist gewachsen. Ich habe das Fitting vom lieben Neovenator, der es selbst in T3 Abyssal Deadspace-Sites nutzt. Es funktioniert sehr sehr gut, sodass ich es ohne Änderungen übernommen habe.

Euer Schattentanz
Fly Safe o7

Freitag, 25. September 2020

Meine Rezension zum Buch Revolution der Imperien!

Titel: Revolution der Imperien
Autor: Tony Gonzales
Umfang: 704 Seiten
Verlag: Blanvalet
Erstauflage: 19. Juni 2008
Sprache: Deutsch
ISBN: 9783442667521

Inhalt des Buches: Über Jahrhunderte haben sich die politischen Spannungen aufgebaut und es genügt ein Funke, um aus Worten einen totalen Krieg zu machen. Drei scheinbar unabhängige Ereignisse erwecken diesen Funken zum Leben: ein Klon ohne jede Erinnerung erwacht zum Leben, nur um gnadenlos gejagt zu werden, weil er wie niemand sonst Macht auf New Eden verkörpert. Ein ungeliebter Botschafter wir unversehens zum entscheidenden Faktor der Entwicklungen auf New Eden und gleichzeitig wird Tibus Heth zum Anführer einer Revolution auf einem Unternehmungsplaneten, die den Lauf der Geschichte ändern wird.

Meine persönliche Bewertung:
(4 von 5 Sternen)


Mein Fazit zum Buch:
Mir gefällt der Roman insgesamt recht gut. Der Anfang ist nach meiner Meinung vielversprechend und somit beginnt das Buch stark. Ohne große Spoiler verteilen zu wollen, es gibt einige Wendungen im Laufe des Buches, welche ich so nicht erwartet hätte. Allerdings gibt es auch Phasen die für meinen Geschmack etwas zu langatmig geschrieben sind. Alles in Allem aber ein gutes Buch, welches ich für Eve-Fans empfehlen würde. Dies war meine Rezession zu diesem Buch, sobald ich die weiteren Bücher Das brennende Leben und Templer Eins gelesen habe, werde ich dazu auch meinen Senf beitragen. Ich werde demnach berichten.

In diesem Sinne.

Euer Schattentanz
Fly Safe o7

Freitag, 18. September 2020

Mining mit der G-Fleet!

Hallo Zusammen,

heute war eigentlich geplant ab 16 Uhr im Stream beim Walldeck zu Gast zu sein, leider hatte der liebe Walldeck heute einen unerwarteten Trauerfall in der Familie erlitten, sodass er den Stream kurzfristig abgesagt hatte. Absolut nachvollziehbar. Ich gehe aber davon aus, dass wir das nachholen werden. An dieser Stelle mein aufrichtiges Beileid.

Nach dem Feierabend hatte ich mich dann stattdessen in Eve Online eingeloggt und bin mit der Kapsel nach Jita geflogen (34 Sprünge), um meine neue Gila abzuholen. Die Gila hatte ich gestern im Stream von Michael Starlight als Giveaway gewonnen. Frisch eingestiegen und die 34 Sprünge wieder zurück damit. Beide Flüge waren ohne besondere Vorkommnisse abgelaufen.

Wieder im Heimatsystem angekommen, bin ich in meine Epithal umgestiegen, um nach Rens meine Materialen aus dem Planetenmanagement (PI) zu verkaufen (7 Sprünge). Alles am Trade Hub zügig auf dem Markt verkloppt und dann wieder die 7 Sprünge zurück. Auch diese beiden Flüge waren ohne besonderen Vorkommnisse.

Nun war ich erneut im Heimatsystem zurück. Eine Procurer ohne Module hatte ich noch im Hangar rumliegen, diese dann noch mit Items aus dem Ersatzteillager gefittet und ab nach Kothe los geflogen (28 Sprünge). Somit hatte ich heute stolze 110 Sprünge erledigt, bis es dann endlich los gehen konnte. 


Pünktlich um 19 Uhr hatte der liebe Neovenator in die Flotte geladen. Und dann ging es auch gleich ab in die Belts zum Steine lutschen. 


Nach der ersten Stunde hatten wir auch schon die ersten 3-4 Belts leer. Die nächsten Belts haben dann doch deutlich länger gedauert, bis wir die leer hatten. Vielen finden Mining äußerst langweilig, aber in der Gruppe zusammen mit ordentlich Boost macht es aber auch deutlich mehr Laune als alleine.

Der Abend war insgesamt sehr lustig, besonders auch im Teamspeak, ich hatte sehr viel Spaß. Zumal wir mit 21 Spielern, 2 Orcas und einem Frachter unterwegs waren. 

Ich bin die Fleet nicht bis ganz zum Ende mit geflogen, da am späten Abend meine Frau von der Arbeit heimgekommen ist. Für mich war es das erste Mal bei der G-Fleet und so wie ich das sehe, nicht das letzte Mal. Ich werde berichten.

In diesem Sinne.

Euer Schattentanz
Fly Safe o7

Montag, 14. September 2020

Deutsche Streamer für Eve Online!

Hallo Zusammen,

in den letzten zwei Wochen habe ich mich quer durch die Streamer-Landschaft auf Twitch geschaltet und dabei sind mir 3 Streamer besonders gut aufgefallen. 

Ich selbst spreche kein Englisch, daher habe ich mich ausschließlich auf deutschsprachige Streamer beschränkt. Ich wünsche schon jetzt beim Schauen der nächsten Streams ganz viel Spaß. Um die einzelnen Streams auf Twitch zu erreichen, klicke auf die entsprechende Überschrift oder das Bild.


Zeiten: In der Regel Freitags ab 19.00 Uhr (dt. Zeit)
Themen: Oft Small Scale PvP oder Mining mit der G-Fleet

Neovenator spielt deutlich über 10 Jahre Eve, aber sagt selbst er hätte keinen Plan vom Spiel. Das halte ich fast für gelogen. Besonders gut finde ich die Zeiten während die Flotten geformt werden, denn er schafft es, dass der Stream dennoch spannend bleibt durch lustige Geschichten oder ähnliches. Von den hier vorgestellten Streamern schau ich ihn deutlich am längsten. Der Neo schafft es auch immer wieder gut und wie ein "Pausenclown im positiven Sinne" auf seine Zuschauer einzugehen. Mitten im Fight, konzentriert er sich dann doch eher auf das Spiel, aber will ihm das verdenken. Hier kannst du ihm dann schweigend beim Failen zugucken.


WALLDECK

Zeiten: Montags, Mittwochs und Freitags 15-17 Uhr (dt. Zeit)
Themen: Realtalk (mit Gästen) und Missionrunning

Walldeck schreibt über sich "Streamer mit Handicap". Handicap? Ich kann hier kein Handicap erkennen, zumindest wenn es um Eve geht. Es scheint, dass viele ihn nicht mögen, weil sein Stream angeblich schnarch langweilig sein soll, dass teile ich überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil: Gerade seine ruhige und entspannte Art, macht sein Programm sehr sehenswert. Sein Content richtet sich vorrangig an Eve-Anfänger. Besonders hervorzuheben ist die tolle Community, hier gibt es NIE ein böses Wort und jeder hat sich lieb. Walldeck beherrscht es besonders gut seine Zuschauer gekonnt und amüsant in seinen Content mit einzubinden. Mega cool!


Zeiten: Keine festen Zeiten in der Regel Abends (oft spontan)
Themen: Solo- und Gruppen-PvP, Abyssal Sites & Wurmloch

Bei Michael Starlight weiß man nie was einen erwartet, man könnte sagen er ist ein bisschen wie eine Wundertüte. Aber was es hier definitiv nicht gibt ist: Langeweile. Hier gibt's knallharte Action, hier werden auch mal in den ersten 30/40 Minuten 500 Millionen ISK an Schiffen im Solo-PvP versenkt und dass ohne mit der Wimper zu zucken. Hin und wieder verschenkt er auch mal ein Schiff an seine Follower wie z. B. eine 1,4B Vindicator, Rattlesnake oder auch mal eine Nightmare. Wer knüppelhartes PvP mit reichlich Action mag, ist hier goldrichtig.

Mein persönliches Fazit:
Wie man nun feststellt, hat jeder der drei Streamer sein eigenes Programm und dabei seinen eigenen Style. Das ist gerade das schöne dabei, aber jeder kann auch nur einen kleinen Teil aus der Eve-Welt abdecken. Ein besonders umfangreiches Angebot, ergibt sich daher am besten, wenn man alle drei Streamer verfolgt. Meiner Meinung sind alle drei uneingeschränkt empfehlenswert und aufgrund der meist verschiedenen Zeiten, kann man auch alle drei live anschauen, es sei denn das Reallife macht einen Strich durch die Rechnung.

Noch ein Punkt in eigener Sache:
Am Freitag den 18.09. werde ich gegen 16 Uhr zu Gast beim lieben Walldeck im Stream sein. Ich werde ein wenig über mich, meinen Blog und meine Unfähigkeit Eve zu spielen, sprechen. Ich bin schon gespannt und auch ein wenig aufgeregt. *Lampenfieber, geh weg*

UPDATE vom 18.09. um 12.50 Uhr:
Leider muss der heutige Stream beim lieben Walldeck aufgrund eines unerwarteten Trauerfalls in seiner Familie ausfallen. Demnach wird mein Gastspiel heute NICHT stattfinden.

Wir werden sicherlich in der nahen Zukunft einen neuen Termin finden, sobald ich dazu mehr weiß, werde ich dies hier und auf meinem Twitterkanal kundtun. Ich bitte Verständnis und möchte dem lieben Walldeck mein aufrichtiges Beileid aussprechen. Kopf hoch!

Ich werde berichten. In diesem Sinne.

Euer Schattentanz
Fly Safe o7

Sonntag, 13. September 2020

Dritter Eintrag im Logbuch!

Hallöchen Zusammen,

seit dem letzten Post vor etwa ca. 2 Monaten zu diesem Thema hat sich einiges auf meinem Blog verändert. Den letzten Beitrag zu dem Thema findest du hier: KLICK MICH

Nun aber zu den Veränderungen im Detail:

- Layout des Blogges verbreitert, um Beträge besser lesen zu können
- Gloabale Schriftgröße der Beiträge erhöht für besseres Lesen
- Überarbeitung der Einträge auf den Blogseiten
- In der Sidebar nun Einkaufen von Spielzeit möglich (über Amazon)
- Umstrukturierungen der Sidebar, für bessere Optik
- Seite Link Us überarbeitet und neue Banner hinzugefügt
- Seite Guides hinzugefügt
- Eintragen lassen auf dem Blogroll EveBlogs.de
- Textlinks aus der Sidebar entfernt, dafür mit Banner auf Seite Links hinzugefügt
- Ausmerzen von Rechtschreibfehlern aller bisher veröffentlichen Blogeinträge

Ich hoffe, dass diese Änderungen den Blog weiter positiv verbessern.

In diesem Beitrag hatte ich voller Stolz geschrieben, dass ich ein eigenes Forum für die Eve Community eröffnet hatte. 

Heute sind etwa 5 Wochen seit der Eröffnung vergangen und muss mir leider eingestehen, dass das Forum leider nicht wie erhofft von der Community angenommen wird, aus diesem Grund habe für das gesamte Forum den Read Only-Modus angeschaltet. Ab sofort wird es demnach nicht mehr möglich sein neue Beiträge zu verfassen. Eine Registrierung macht demnach auch keinen Sinn mehr.

Den Forenbutton in der Sidebar habe ich demnach wieder entfernt. Das offizielle deutsche Forum von CCP kann über den Banner auf der Seite Links bequem erreicht werden. Der Blogger eXeler0n hatte mich damals auf Twitter schon daraufhin gewiesen, dass Foren heutzutage out sind und heute muss ich leider sagen: Er hatte recht. Schlimm ist das jetzt nicht wirklich, außer neue Erfahrungen mussten keine Verluste auf dem Killboard vermeldet werden. 
 
Noch ein Wort in eigener Sache:
Im Gästebuch habt ihr die Möglichkeit einen Eintrag zu hinterlassen. Ich würde mich freuen, wenn du dir die Zeit nehmen würdest und dort ein paar nette Zeilen verfassen würdest. Danke sehr!

In diesem Sinne.

Eueer Schattentanz
Fly Safe o7

Freitag, 11. September 2020

Ein Alt für alle Fälle!

Hallo Zusammen,

nach all den Jahren habe ich es gestern doch tatsächlich getan...
Ich habe mir gestern einen zweiten Account angelegt, um hier einen Altchar anzulegen. 

Warum ist das wichtig?
Normalerweise spiele ich Eve immer nur mit exakt einem Charakter, ich mag nicht mit mehreren Chars spielen, das war übrigens schon immer so, auch in anderen Spielen.

Aber warum jetzt doch einen Altchar?
Das hat einen einfachen Grund. Ich möchte mit meinem Altchar auf einfache Weise ein paar ISK zusätzlich für meinen Main verdienen. Hier hat sich dementsprechend dann Planetary Interaction (PI) angeboten.

Um alle Skills im Bereich Planetenmanagement auf 5 zu bringen, werden rund 90 Tage benötigt. Daher mussten für meinen neuen Account auch 3 Montate Omega-Status her. 

Zwei Monate habe ich auf normal übliche Weise gekauft und dann noch einen weiteren Monat über das folgende Angebot:


Gar nicht mal schlecht das Angebot wie ich fand, zumal es noch ein paar Plex und das Schiff zusätzlich dazu gab. So konnte ich mir bereits ein kleines Startkapital anlegen, ohne ISK von meinem Main Remus überweisen zu müssen. Das Schiff hatte mein Main per Vertrag erhalten.

Im nächsten Schritt habe ich mit meinem Main auch gleich noch Implantate zum besseren Skillen und einen Hauler eingekauft und per Vertrag an Matt weitergegeben:

 

Jetzt muss ich noch etwas mehr als 2 Tage warten, damit ich die Implantate auch in den Schädel einsetzen kann:


Kurz vor dem Ende der Omega-Zeit werde ich dann den Charakter auf meinen Mainaccount für einmalig 20 Euro transferieren und habe somit einen Altchar der über voll ausgebildete Skills im Bereich Planetary Interaction verfügt und somit ohne viel Aufwand ein paar ISK dazu verdienen kann. Wunderbar. ich werde berichten.

In diesem Sinne.

Euer Schattentanz
Fly Safe o7

Mittwoch, 9. September 2020

Neues Headset für den Remus!

Hallo Zusammen,

in diesem Eintrag hatte ich erwähnt, dass mein altes Headset kaputt gegangen ist. Heute habe ich das Paket mit meinem schmucken neuen Headset vom Postmenschen entgegen genommen. 

Ab sofort darf ich das Headset KHX-HSCP-RD Cloud II von HyperX als Meins betrachten. Das schöne Stück Technik war ein Geschenk zu meinem heutigen Geburtstag von meiner tollen Frau gewesen. Sie hatte es so organisiert, dass es auch heute geliefert wird. Vielen Dank an der Stelle an meine Frau :-)

Und so sieht das schmucke Ding aus:

Ich konnte das neue Headset heute schon ein paar Stunden testen und bin von der Qualität sehr begeistert. Jetzt kann ich auch wieder auf Teamspeak oder Discord mein Unwesen treiben.

Damit kann ich jetzt wieder anderen Menschen die Ohren blutig quasseln. Ich werde berichten.

in diesem Sinne.

Euer Schattentanz
Fly Safe 07

Montag, 7. September 2020

Der Remus und sein Skillplan 2. Teil!

Hallo Zusammen,

in diesem Eintrag hatte ich zuletzt einen Skillplan vorgestellt. Dieser ist nun ohne Änderungen durchgelaufen. Demnach war es nun an der Zeit einen neuen Skillplan zusammenzustellen.

Und das ist dabei herausgekommen:

1. Retail V, 21 Stunden 33 Minuten 50 Sekunden
2. Contracting IV, 18 Stunden 48 Minuten 57 Sekunden
3. Wholesale I, 29 Minuten 52 Sekunden
4. Wholesale II, 2 Stunden 19 Minuten, 1 Sekunde
5. Armior Rigging II, 1 Stunde 33 Minuten 9 Sekunden
6. Drones Rigging II, 1 Stunde 33 Minuten 9 Sekunden
7. Energy Weapon Rigging II, 1 Stunde 33 Minuten 9 Sekunden
8. Projectile Weapon Rigging II, 1 Stunde 33 Minuten 9 Sekunden
9. Astronautics Rigging II, 1 Stunde 33 Minuten 9 Sekunden
10. Electronic Superiority Rigging II, 1 Stunde 33 Minuten 9 Sekunden
11. Hybrid Weapon Rigging II, 1 Stunde 33 Minuten 9 Sekunden
12. Launcher Rigging II, 1 Stunde 33 Minuten 9 Sekunden
13. Shield Rigging II, 1 Stunde 33 Minuten 9 Sekunden
14. ORE Freighter II, 4 Stunden 51 Sekunden 4 Sekunden
15. Marauders II, 5 Stunden 23 Minuten 25 Sekunden
16. Wholesale III, 13 Stunden 6 Minuten 22 Sekunden
17. Armor Rigging III, 8 Stunden 46 Minuten 52 Sekunden
18. Drones Rigging III, 8 Stunden 46 Minuten 52 Sekunden
19. Energy Weapon Rigging III, 8 Stunden 46 Minuten 52 Sekunden
20. Projectile Weapon Rigging III, 8 Stunden 46 Minuten 52 Sekunden
21. Astronautics Rigging III, 8 Stunden 46 Minuten 52 Sekunden
22. Electronic Superiority Rigging III, 8 Stunden 46 Minuten 52 Sekunden
23. Hybrid Weapon Rigging III, 8 Stunden 46 Minuten 52 Sekunden
24. Launcher Rigging III, 8 Stunden 46 Minuten 52 Sekunden
25. Shield Rigging III, 8 Stunden 46 Minuten 52 Sekunden
26. Marauders III, 1 Tag 6 Stunden 29 Minuten 22 Sekunden
27. ORE Freighter III, 1 Tag 3 Stunden 26 Minuten 27 Sekunden
28. Corporation Contracting I, 22 Minuten 44 Sekunden
29. Corporation Contracting II, 1 Stunde 45 Minuten 51 Sekunden
30. Corporation Contracting III, 9 Stunden 58 Minuten 42 Sekunden
31. Amarr Battlecruiser II, 3 Stunden 14 Minuten 4 Sekunden
32. Amarr Battlecruiser III, 18 Stunden 18 Minuten 37 Sekunden
33. Amarr Battleship I, 55 Minuten 34 Sekunden
34. Amarr Battleship II, 4 Stunden 18 Minuten 44 Sekunden
35. Jump Drive Operation I, 33 Minuten 48 Sekunden
36. Jump Drive Operation II, 2 Stunden 37 Minuten 22 Sekunden
37. Jump Drive Operation III, 14 Stunden 49 Minuten 57 Sekunden
38. Micro Jump Drive Operation I, 33 Minuten 48 Sekunden
39. Micro Jump Drive Operation II, 2 Stunden 37 Minuten 22 Sekunden
40. Micro Jump Drive Operation III, 14 Stunden 49 Minuten 57 Sekunden
41. Jump Fuel Conservation I, 54 Minuten 4 Sekunden
42. Jump Fuel Conservation II, 4 Stunden 11 Minuten 44 Sekunden
43. Jump Fuel Conservation III, 23 Stunden 43 Minuten 57 Sekunden
44. Armor Layering III, 8 Stunden 46 Minuten 52 Sekunden
45. Remote Hull Repair Systems II, 1 Stunde 2 Minuten 7 Sekunden
46. Remote Hull Repair Systems III, 5 Stunden 37 Minuten 22 Sekunden
47. Minmatar Drone Specialization II, 2 Stunden 37 Minuten 22 Sekunden
48. Amarr Drone Specialization II, 2 Stunden 37 Minuten 22 Sekunden
49. Caldari Drone Specialization II, 2 Stunden 37 Minuten 22 Sekunden
50. High Speed Maneuvering V, 19 Tage 18 Stunden 39 Minuten 4 Sekunden

Gesamtsdauer: 34 Tage, 3 Stunden

Sobald dieser Skillplan abgeschlossen ist, habe ich die kleinen Skills soweit auf den Stufen auf die ich sie haben will. Danach werden es vermutlich viele lange Skills in die Warteschleife schaffen. Wir werden sehen und ich werde berichten.

In diesem Sinne.

Euer Schattentanz
Fly Safe o7

Donnerstag, 3. September 2020

Streit legt Teile der Wirtschaft lahm!

Hallo Zusammen,

gestern Habe ich wieder einmal einen sehr interessanten Artikel auf Gamestar.de gelesen, den ich euch nicht vorenthalten möchte, aber lest lieber selbst:

Eve Online schreibt viele spannende Geschichten. Die meisten davon spielen sich in den Null-Sec-Gebieten des Universums ab und zeichnen sich häufig durch große Schlachten aus. Die neueste Wandlung ist jedoch eine ganz besondere Ausnahme: Sie findet im eigentlich sicheren High-Sec statt und bedroht die wichtigsten Wirtschaftsknoten des Spiels.

Es gibt insgesamt vier besonders große Handelsstationen in Eve Online, in denen ein Großteil des Umsatzes des MMORPGs in der Spielwährung ISK generiert wird. Bei diesen handelt es sich um:

- Jita: Marktangebot mit Items im Wert von 119,4 Billionen ISK
- Amarr: Marktangebot mit Items im Wert von 693,3 Milliarden ISK
- Rens: Marktangebot mit Items im Wert von 137,9 Milliarden ISK
- Dodixie: Marktangebot mit Items im Wert von 91,4 Milliarden ISK


Dem hohen Umsatz entsprechend wird nicht nur viel Handel in den Stationen selbst betrieben, sondern auch zwischen ihnen. Und nun haben Außerirdische zusammen mit der Unterstützung einiger Spieler das System Niarja eingenommen, das Jita und Amarr verband.


Für die Spieler bedeutet dieser Fraktionswechsel, dass das System nicht mehr von der NPC-Polizei Concord gesichert wird. Das heißt: Jeder, der sich in es hineinwagt, ist Freiwild und kann von anderen Spielern abgeschossen werden - ohne dass diese eine Strafe befürchten müssen. Das System zu umgehen würde die Route, die normalerweise durch neun Sprungtore führt und damit ganz grob neun Minuten dauert, auf 45 Sprünge verlängern.

Damit verliert die sehr alte und eigentlich immens wertvolle Handelsroute für die meisten Spieler ihren Nutzen. Immerhin können sie dort nicht mehr ihre Ware transportieren, ohne von NPCs oder gar anderen Spielern attackiert zu werden. Ein Risiko, das die wenigsten Händler von EVE Online eingehen wollen.

Wie konnte es soweit kommen?
Bei dem Verlust dieser Handelsroute handelt es sich um das Ergebnis einer der NPC-Invasionen der Triglavian-Fraktion. Die versucht seit einiger Zeit immer wieder, bestimmte Gebiete in EVE Online zu erobern. Die Spieler selbst können dann entweder dabei helfen, den Angriff abzuwehren oder die Besucher aus einer anderen Welt unterstützen.

Als die Triglavians damit begannen, Niarja zu attackieren, wurden sie von vielen Spielern unterstützt. Das rief wiederum Allianzen auf den Plan, die eigentlich nur im Nullsec aktiv sind. So entsandte das Brave Collective eine Flotte, die das System verteidigte, da sie die Route zwischen Jita und Amarr eigenen Aussagen zufolge »für ihre Logistik benötigen«.

Jetzt wird es noch chaotischer: Danach stürzte sich auch das Imperium - eine der derzeit größten Allianzen im Null-Sec und Feind von Brave - in die Schlacht, was wiederum die TEST-Alliance - Verbündete von Brave - auf den Plan rief.

Doch die einfache Geschichte von zwei verfeindeten Parteien, die ihren Konflikt im High-Sec austragen, hat eine weitere strategische Ebene: Eigentlich wollte gar niemand Niarja verteidigen.

Wie RonUSMC, eines der Gründungsmitglieder von TEST erklärt, hatte man nur vor, das Imperium zu einem Angriff zu bewegen. Denn TEST sowie Brave wollten das System in den Händen der Aliens und die Handelsroute damit unterbrochen sehen.

Mit Trotz zum Erfolg: Die Entscheidung, Niarja zu verteidigen, beruht alleine darauf, das Imperium zum Angriff zu provozieren, weil dieses die Ziele von TEST und Brave verhindern wollte. Und das mit Erfolg: Niarja hat derzeit einen Sicherheitsstatus von 0.0. Die Handelsroute zwischen Jita und Amarr existiert damit nicht länger.

Wie geht es jetzt weiter?
Wie groß der Schaden genau ausfällt, wird sich erst im Laufe der Zeit offenbaren. Fest steht aber: Die Wirtschaft von EVE Online wurde durch den recht plötzlich aufkeimenden und schnell wieder beigelegten Konflikt ordentlich auf den Kopf gestellt. Ein Resultat, das normalerweise nur ausschweifende Kriege nach sich ziehen.

Jetzt dürften zumindest neue Handelszentren entstehen, um den Wegfall der Route zu kompensieren. Gerade Dodixie könnte wichtiger werden - wovon wiederum andere Spieler profitieren. Sollten TEST und Brave tatsächlich versucht haben, Niarja den Triglavians zu überlassen und nicht nur eine Niederlage vertuscht haben, dürfte die Intrige ein voller Erfolg für die Fraktionen gewesen sein.

Quelle: Gamestar.de

Das nun Niarja ab sofort zum Null-Sec gehört, ist schon irgendwie cool. Mich selbst betrifft das ja auch, da ich auch relativ regelmäßig zwischen Jita und Amarr gependelt bin. 

Ich werde das zwar auch weiterhin tun, aber weniger oft. Ich bin gespannt, ob sich das auch auf die Preise auswirken wird. Es ist wohl zu vermuten. In diesem Sinne.

Euer Schattentanz
Fly Safe o7

Mittwoch, 2. September 2020

Meine Technik aus der Steinzeit!

Hallo Zusammen,

in diesem Blogeintrag möchte ich mein mittelalterliches Equipment vorstellen, mit dem ich mich für gewöhnlich in Eve Online oder andere Spiele einlogge.

Vorab zum Foto:
Ich habe hier nur eine kleine Ecke von meinem Schreibtisch fotografiert, da ich aktuell im Homeoffice arbeite und links neben dem Monitor noch 2 weitere stehen, die aber ausschließlich zur Arbeit mit separaten PC genutzt werden.

Der Schreibtisch steht in der Ecke. Auf der linken Seite ist neben dem Schreibtisch noch ca. 30 cm Platz, wo dann auch mein PC steht.

Aktuell nutze ich einen imedia S3810 von Packard Bell Mini Tower (auf Amazon nicht verfügbar) mit folgendem Equipment:
- Intel(R) Core (TM) i3 CPU 3.20 GHZ
- 4 GB Arbeitsspeicher
- AMD Radeon HD 5450
- 512 Gigabyte Festplatte

Der Rechner selbst ist ca. 9 Jahre alt, was mich wenig stört, da ich Eve Online mehr oder weniger im Potato-Modus spiele. Mir gefällt das Spiel auch in diesen Grafikeinstellungen,  in vielen Bereichen ist Eve gefühlt sowieso eine Excel-Tabelle in cool.
 
Meine Gischtgriffel knüppeln auf einer grauen Dell RT7D50 Tastatur ein. Zum sinnlosen Rumgeklicke nutze ich eine Maus Kone Pure von Roccat und mit meinen blinden Augen glotze ich in den Monitor T2200HD von BenQ. Zum Ohren blutig Quasseln nutze ich aktuell das Headset Draco HS-850 Gaming von Creative

Wobei ich leider sagen muss, dass der Microarm letzte Woche abgebrochen ist und demnach nicht mehr funktionstüchtig ist. Deshalb bin ich nun technikbedingt ohne Teamspeak oder ähnliches unterwegs. 

Ich werde mir aber demnächst ein neues Headset zulegen. Es kann ja nicht angehen, dass ich niemanden die Ohren mit geistigem Dünnschiss blutig reden kann. Ich werde berichten.

In diesem Sinne.

Euer Schattentanz
Fly Safe o7

Dienstag, 1. September 2020

Der Schattentanz hat gewonnen!

Hallo Zusammen,

gestern hatte der liebe Carl Lauer auf seinem Blog Podlinge.de zu einem kleinen Gewinnspiel aufgerufen. Normalerweise mache ich nie Gewinnspiele mit, da ich schlicht nie gewinne.

Beim Lesen des netten Blogeintrags dachte ich mir dann, spiel halt mit, du kannst ja nur gewinnen und nichts verlieren. 

Dementsprechend habe ich in den Kommentaren, dann die Frage gestellt: 
Wie alt sind wir denn geworden? 

Glücklicherweise war das genau die Frage, die auch gesucht wurde und konnte dementsprechend einen Redeem-Code einheimen. Gestern Abend hat der liebe Carl das Gewinnspiel aufgelöst und mir per E-Mail-Expresslieferung den Code zugestellt, den ich dann auch fix eingelöst habe und:

Tadaa!


Es hat eine Hematos von den Blood Raiders gegeben. Eine Auswahl hatte ich nicht. Carl hatte mir in der E-Mail mitgeteilt, dass man 1 von 4 Items für den Code bekommt. Das Blechstück ist eine Faction-Corvette. 

Nun dachte ich mir, ist doch ganz nett. Das Schiff kannte ich vorher gar nicht. Ich hab dann Doktor Google dazu befragt und nun weiß ich auch warum. Das Schiff ist eine Spezialversion, die ziemlich selten ist und vermutlich auch teuer ist.

Jetzt hatte mich das Interesse gepackt und wollte wissen, was das Ding denn so wert ist. Meine Recherchen ergaben, dass das Schiff ca. entspannte 750 Millionen ISK wert ist, uiuiui. Krass, damit hätte ich jetzt nicht gerechnet. 

Aber keine Sorge: 
Das Schiff wird nicht verkauft, auf gar keinen Fall. Selbstverständlich war mir auch gleich klar, dass ich das Schiff auch nicht aus dem All geschossen bekommen will, daher werde ich es vermutlich auch nicht fliegen. Zu diesem Zeitpunkt war das Schiff noch leer bzw. umgefittet, das geht gar nicht. Also habe ich das Ersatzteillager auf meinem Hangar durchwühlt und so einige nette Module in den letzten Ecken gefunden.

Nun steht eine fertig gefittete Hematos mit dem Namen Podlinge.de in meinem Hangar und wartet darauf geflogen zu werden, was vermutlich nie geschehen wird :-)

An der Stelle möchte ich mich gerne bei dem lieben Carl Lauer für das coole Gewinnspiel bedanken. Das war ne coole Sache. 

In diesem Sinne.

Euer Schattentanz
Fly Safe o7