Sonntag, 27. November 2016

Schach-WM 2016: GM-Analyse zur 11. Partie!



Ein 34-zügiges Remis in Partie 11 bedeutet, dass Magnus Carlsen und Sergey Karjakin bei der Schachweltmeisterschaft 2016 mit 5,5:5,5 gleichauf liegend in die letzte klassische Partie am Montag gehen.

Magnus spielt mit Weiß, nachdem er am Samstag mit den schwarzen Figuren bequem Remis hielt und sogar kurz die Initiative an sich gerissen hatte.

Der Weltmeister sagte, dass das Match für ihn "in eine gute Richtung geht", Sergey merkte jedoch an, dass es zuvor zu 80% um Schach ging, jetzt aber zu 80% um Psychologie.

Es muss sich erst zeigen, wessen Nerven besser halten.

Quelle: http://www.youtube.com

Keine Kommentare: