Samstag, 26. November 2016

Schach-WM 2016: GM-Analyse zur 10. Partie!



Magnus Carlsen hat mit einem Sieg gegen Sergey Karjakin den Ausgleich im WM-Kampf geschafft.

Die erste Hälfte der 10. Partie war von gegenseitiger Nervosität geprägt, und sie hätte zu einem raschen Ende kommen können, wenn Karjakin eine forcierte Remisvariante gefunden hätte.

Nach einigen Abenteuern landeten die Spieler so in einem leicht besseren Endspiel für Carlsen, in dem er seine gesamte Klasse zeigen konnte.

Karjakin schien eine Festung errichtet zu haben, doch eine kleine Unaufmerksamkeit reichte für den Zusammenbruch.

Ein sichtlich erleichterter Magnus Carlsen ist nun wieder Favorit auf den Titel – aber ab jetzt kann sich keiner der Spieler mehr einen Ausrutscher leisten!

Quelle: http://www.youtube.com

Keine Kommentare: