Montag, 28. November 2016

Doku: Schachkrieg auf 64 Feldern!



Das ursprünglich in Indien erfundene Kriegsspiel "Tschaturanga" hat unter dem Namen "Schach" nicht nur ganz Deutschland erobert, sondern ist beliebt in aller Welt. Heute wird Schach auch als Sport gespielt. Dabei werden die Meister immer jünger und die Herausforderer immer stärker.

Es reicht nicht aus, nur die Regeln des Spiels zu kennen. Wer beim Schach gewinnen will, muss die Schwächen des Gegners studieren und ausnutzen. Die 14-jährige Elisabeth Pähtz, begabteste Nachwuchsspielerin im deutschen Damenschach, spielt Partien oftmals nach, um die Denkweisen nachzuvollziehen.

Auf ihren Überraschungsgegner, den Tschechen Vlastimil Hort, konnte sie sich allerdings nicht vorbereiten. Es resultiert ein Spiel, in dem Horts Zähigkeit und Elisabeths Angriffslust aufeinandertreffen. "360° - Die GEO-Reportage" begleitet ein junges Schachtalent und ergründet die Strategien der Sieger.

Viel Spaß beim Schauen!

Quelle: http://www.youtube.com

Keine Kommentare: